31.10.15 Halberstadt

Come together – Gemeinsam den Naziaufmarsch am 31.10.2015 in Halberstadt verhindern!

„Unter dem Motto „Perspektiven statt Massenzuwanderung“ will die Kleinstpartei gegen Geflüchtete hetzend durch die Harzstadt ziehen“

Wir empfinden es als notwenig, den Aufruf von „Cometogether“ zu unterstützen und besonders in Großstädten zu mobilisieren, die in der Nähe des Harzes liegen, um eine große Protestbewegung zu formieren, welche sich gegen die rechte Hetze des neugegründeten Landesverbandes „Die Rechte“ stellt.
Halberstadt wurde von den Neonazis bewusst ausgewählt, da dies die „Zentrale Anlaufstelle für Asylbewerber“ (ZASt) ist.
Die Mitverantwortlichen des letzten versuchten Angriffs auf eine provisorische Flüchtlingsunterkunft in Halberstadt waren Neonazis, welche Werbematerial von „Die Rechte“ bei sich trugen. Das können wir nicht dulden.
Wir sagen Refugees Welcome, kommt nach Halberstadt und protestiert mit, gegen Rassismus und Nationalismus!

----Bustickets für die Anreise aus Hannover gibt es ab nächstes Woche im Infoladen des UJZ Kornstraße-----

Originalaufruf:
http://cometogether.blogsport.de/aufruf/